Baumeister
 
 
 
Passiv, Plus Energie, Null Energie Häuser
 

WÄRMEBRÜCKE

Eine Wärmebrücke - umgangssprachlich auch „Kältebrücke“ – bezeichnet den Bereich in Bauteilen eines Gebäudes, durch den Wärme schneller nach außen transportiert wird als durch andere Bauteile.

Häufig findet man Wärmebrücken in

  • Balkonen
  • Rollladenkästen
  • Mauersohlen
  • Fensterrahmen und -stürzen
  • Heizkörperbefestigungen im Mauerwerk
  • Heizkörper-Nischen
  • Deckenanschlüssen
  • Ecken im Haus
  • ungedämmten Stahlbeton-Bauteilen
  • auskragenden Stahlträgern

Genau dort ist in der Regel ein niedriger Wärmedurchgangs-Widerstand
(Kehrwert des Wärmedurchgangs-Koeffizienten) vorhanden.

 

.

ZBL GmbH & Co KG   |   A-3493 Kammern, Hauptstraße 39   |   Tel: +43 (0)676 / 375 23 07, +43 (0)664 / 142 63 83   |   office@zbl-austria.at

Impressum